OXID eSales/de

From Shopgate Wiki
Jump to: navigation, search


Contents


Allgemeine Informationen

Dieses Plugin ist urheberrechtlich geschützt. Es darf ausschließlich von Kunden der Shopgate GmbH zum Zwecke der eigenen Kommunikation zwischen dem IT-System des Kunden mit dem IT-System der Shopgate GmbH verwendet werden. Eine darüber hinausgehende Vervielfältigung, Verbreitung, öffentliche Zugänglichmachung, Bearbeitung oder Weitergabe an Dritte ist nur mit unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung zulässig. Die Regelungen der §§ 69 d Abs. 2, 3 und 69 e UrhG bleiben hiervon unberührt.

Unterstützte Shopsystem-Version ab 4.3
Aktuelle Plugin-Version 2.4.11
Export: Produkte ja
Export: Kategorien ja
Export: Produktbewertungen nein
Import: Bestellungen ja
Versand bei Shopgate bestätigen ja
ShopgateConnect ja
Mobile Weiterleitung
Startseite ja
Kategorien ja
Produkte ja

Unterstützte Zahlungsarten

Zahlungsart Plugin-Version OXID Zahlungsart
Shopgate alle Versionen Shopgate (oxshopgate)
Kreditkarte (via Datatrans) ab 2.0.0 Mobile Payment (oxmobile_payment)
Lastschrift ab 2.0.0 Bankeinzug/Lastschrift (oxiddebitnote)
Nachnahme ab 2.0.0 Nachnahme (oxidcashondel)
Paypal ab 2.0.0 Mobile Payment (oxmobile_payment)
Rechnung (eigene Abwicklung) ab 2.0.0 Rechnung (oxidinvoice)
Rechnung (via Billsafe) ab 2.0.4 Mobile Payment (oxmobile_payment)
Rechnung (via Klarna) ab 2.0.4 Mobile Payment (oxmobile_payment)
Vorkasse ab 2.0.0 Vorauskasse (oxidpayadvance)

Hinweis: Die Zahlungsartkosten werden erst ab Plugin-Version 2.0.5 vollständig unterstützt.

Voraussetzungen

Prüfen Sie vorab, dass folgende Voraussetzungen für das Plugin gegeben sind:

  • PHP-Version >= 5.2
  • Zeichenkodierung sollte UTF-8 oder ISO-8859-15 sein
  • Schreibzugriff per FTP
  • Die PHP-Einstellung "max_execution_time" sollte auf mindestens 30 Sekunden (abhängig von der Anzahl der Artikel) konfiguriert sein
  • Die PHP-Einstellung "memory_limit" sollte auf mindestens 64 MB (abhängig von der Anzahl der Artikel) konfiguriert sein

Update auf Version 2.x.x

Dies Betrifft alle Shops, die das Shopgate-OXID-Modul vor dem 11.05.2012 installiert haben und die aktuelle Version installieren möchten!

Update:

  • entfernen Sie die Shopgate-Einträge aus den Modulen

oxorder => marm/shopgate/marm_shopgate_oxorder
oxoutput => marm/shopgate/marm_shopgate_oxoutput

  • löschen Sie den Ordner /shopgate im Hauptverzeichnis von OXID
  • löschen Sie den Ordner marm unter /modules
  • Führen Sie die Installation erneut aus

Installation

Bitte beachten Sie ebenfalls unsere FAQs zu OXID!

Download des Plugins

Oxid download plugin dialog.png
Laden Sie zunächst das Plugin herunter und speichern Sie es auf Ihrem Computer ab.

Plugin herunterladen

Falls Sie sich mit dem Herunterladen und Speichern von Dateien nicht auskennen, klicken Sie den nachfolgenden Link:
Anleitung zum Herunterladen und Speichern von Dateien

Entpacken des Plugins

Oxid plugin unzip.png
Das Plugin wird in Form einer Zip-Datei ausgeliefert. Diese Datei enthält mehrere Dateien und Ordner, die zunächst entpackt werden müssen.

Hierzu benötigen Sie ein entsprechendes Programm, wie beispielsweise WinRAR (Homepage mit Möglichkeit zum Download). Nachdem Sie WinRAR installiert haben, öffnen Sie Ihren Datei-Explorer (Windows-Explorer) und wechseln Sie in den Ordner mit der Zip-Datei. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Datei und wählen Sie "Hier entpacken".

Oxid plugin unzip folder shopgate.png
Ein neuer Ordner namens "oxid" wird entpackt und erstellt.

Plugin auf Ihren Server hochladen

Oxid plugin ftp upload.png
Der Inhalt des entpackten Ordners muss nun auf Ihren Server mit der OXID-Installation hochgeladen werden.

Hierzu benötigen Sie ein FTP-Programm, wie beispielsweise FileZilla.

Bitte laden Sie alle Dateien und Ordner hoch, auch wenn hierbei bereits vorhandene Elemente überschrieben werden.

Achtung: Achten Sie nach dem Upload darauf, dass die Ordner "shopgate/shopgate_library/temp/" und "shopgate/shopgate_library/config/" inkl. Unterordner vollen Lese-/Schreibzugriff haben (chmod 777).

Datenbank updaten

Oxid plugin sql update.png
Schritt 1:
Loggen Sie sich im Adminbereich Ihres OXID eShops ein.

Unter dem Menüpunkt (linke Seite) "Service" -> "Tools" tragen Sie den nachfolgenden SQL-Befehl in das Formularfeld "SQL ausführen" ein:

ALTER TABLE `oxarticles` ADD COLUMN `marm_shopgate_marketplace` TINYINT UNSIGNED NOT NULL DEFAULT '1';
ALTER TABLE `oxarticles` ADD COLUMN `marm_shopgate_export` TINYINT UNSIGNED NOT NULL DEFAULT '1';
 
ALTER TABLE `oxpayments` ADD COLUMN `shopgate_payment_method` VARCHAR( 100 ) NULL;
INSERT IGNORE INTO `oxpayments` (`OXID`, `OXACTIVE`, `OXDESC`, `OXTOAMOUNT`, `OXVALDESC`, `OXVALDESC_1`, `OXVALDESC_2`, `OXVALDESC_3`, `OXLONGDESC`, `OXLONGDESC_1`, `OXLONGDESC_2`, `OXLONGDESC_3`) VALUES
('oxshopgate', '1', 'Shopgate', '1000000', 'shopgate', '', '', '', 'Bezahlt bei Shopgate', '', '', ''),
('oxmobile_payment', '1', 'Mobile Payment', '100000', 'mobile payment', '', '', '', 'Bezahlt mit mobiler App', '', '', '');
 
ALTER TABLE `oxdeliveryset` ADD COLUMN `shopgate_service_id` VARCHAR(100) NULL;
INSERT IGNORE INTO `oxdeliveryset` (`OXID`, `OXSHOPID`, `OXACTIVE`, `OXTITLE`) VALUES ('mobile_shipping',  '',  '0', 'Mobile Shipping (Shopgate)');
 
ALTER TABLE `oxactions` ADD COLUMN `shopgate_is_highlight` BOOLEAN NOT NULL DEFAULT  '0';
 
CREATE TABLE IF NOT EXISTS `oxordershopgate` (
 `OXID` CHAR(32) NOT NULL,
 `OXORDERID` CHAR(32) NOT NULL,
 `order_number` VARCHAR(20) NOT NULL,
 `is_sent_to_shopgate` tinyint(1) NOT NULL DEFAULT '0',
 `is_paid` tinyint(1) NOT NULL DEFAULT '0',
 `is_shipping_blocked` tinyint(1) NOT NULL DEFAULT '1',
 `is_cancellation_sent_to_shopgate` tinyint(1) NOT NULL DEFAULT '0',
 `reported_cancellations` TEXT,
 `order_data` TEXT,
 PRIMARY KEY (`OXID`)
) ENGINE=InnoDB;

Klicken Sie anschließend auf den Button "Update starten".


Oxid plugin update views.png
Schritt 2 (WICHTIG!):
Anschließend sollte der Bildschirm in etwa so wie im linken Screenshot gezeigt aussehen.

Klicken Sie auf den Button "VIEWS jetzt updaten".

Hinweis:
In älteren Versionen kann es vorkommen, dass der Button 'VIEWS jetzt updaten' nicht vorhanden ist. In diesem Fall entfällt der Schritt.

Module eintragen ( vor OXID 4.5.0 )

Oxid plugin insert modules.png

DIESER SCHRITT ENTFÄLLT AB OXID 4.5.0

Klicken Sie im Adminbereich im linken Menü auf "Stammdaten" -> "Grundeinstellungen", dann in der Tab-Leiste auf die Registerkarte "System" und abschließend auf "Module". Tragen Sie anschließend im Formularfeld "Installierte Module in Ihrem eShop" die nachfolgenden Module ein:

oxorder => shopgate/marm_shopgate_oxorder
oxoutput => shopgate/marm_shopgate_oxoutput
oxarticle => shopgate/marm_shopgate_oxarticle
order_overview => shopgate/shopgate_order_overview
order_main => shopgate/shopgate_order_overview
marm_shopgate_article => shopgate/marm_shopgate_oxadminview
shopgate_order => shopgate/marm_shopgate_oxadminview
shopgate_shipping => shopgate/marm_shopgate_oxadminview
shopgate_payment => shopgate/marm_shopgate_oxadminview
oxutilsurl => shopgate/shopgate_oxutilsurl
oxbasket => shopgate/shopgate_oxbasket

Hinweis:
Falls wie hier im Beispiel (siehe Screenshot links) ein Modul bereits installiert ist (hier: "oxorder"), so werden die Parameter mit einem & - Zeichen verknüpft.

Module eintragen ( vor OXID 4.6.0 )

Oxid plugin insert modules.png

DIESER SCHRITT ENTFÄLLT AB OXID 4.6.0

Klicken Sie im Adminbereich im linken Menü auf "Stammdaten" -> "Grundeinstellungen", dann in der Tab-Leiste auf die Registerkarte "System" und abschließend auf "Module". Tragen Sie anschließend im Formularfeld "Installierte Module in Ihrem eShop" die nachfolgenden Module ein:

oxorder => shopgate/marm_shopgate_oxorder
oxoutput => shopgate/marm_shopgate_oxoutput
oxarticle => shopgate/marm_shopgate_oxarticle
order_overview => shopgate/shopgate_order_overview
order_main => shopgate/shopgate_order_overview
oxbasket => shopgate/shopgate_oxbasket

Hinweis:
Falls wie hier im Beispiel (siehe Screenshot links) ein Modul bereits installiert ist (hier: "oxorder"), so werden die Parameter mit einem & - Zeichen verknüpft.

Modul installieren ( ab OXID 4.6.0 )

Oxid plugin activate modules.png

DIESER SCHRITT IST ERST AB OXID 4.6.0 MÖGLICH

Installieren Sie das Modul unter "Erweiterungen" -> "Module". Wählen Sie das Shopgate-Modul aus und klicken Sie rechts auf 'Aktivieren'.

Hinweis: Beim Updaten des Moduls müssen Sie das alte erst deaktivieren und nach dem Update wieder aktivieren!

Cache leeren

Oxid plugin clear cache 1.png
Abschließend müssen Sie noch den Cache leeren.

Wechseln Sie hierzu in Ihr FTP-Programm und öffnen Sie serverseitig den Ordner "tmp" mit einem Doppelklick.

Oxid plugin clear cache 2.png
Löschen Sie im Ordner "tmp" alle Dateien bis auf die Datei ".htaccess".

Markieren Sie hierzu die entsprechenden Dateien, klicken Sie die rechte Maustaste und wählen anschließend im Auswahlmenü den Befehl "Löschen" (klick mit linker Maustaste).

Integration in Shopgate

Händler Login

Gehen Sie auf die Webseite von Shopgate (www.shopgate.com) und klicken Sie oben rechts auf den Link "Händler Login".
Loggen Sie sich anschließend mit Ihren Zugangsdaten (E-Mail-Adresse und Passwort) ein.

Wählen Sie OXID als Shopsystem

Oxid integration shopgate select shopsystem 1.png
Wählen Sie zunächst im linken Menü aus dem Menüpunkt "Meine Shops" Ihren Shop aus.

Anschließend klicken Sie auf der Tab-Leiste die Registerkarte "Integration" an. Darunter öffnet sich eine weitere Tab-Leiste, klicken Sie hier auf "Automatische Integration". Abschließend wählen Sie "OXID" als Shopsystem aus dem Dropdownmenü aus.

Oxid integration shopgate select shopsystem 2.png
Klicken Sie auf "Weiter".
Oxid integration shopgate merchant data.png
Auf der nächsten Seite sehen Sie Ihre Shopdaten (Der API-Key wird durch Klick auf das Schloß-Symbol sichtbar). Diese werden für die Einrichtung des OXID-Plugins benötigt.

Achtung:
Bitte lassen Sie diese Seite in Ihrem Browserfenster geöffnet.

Einrichtung des OXID-Plugins

Oxid plugin configuration.png
Öffnen Sie ein neues Browserfenster und loggen Sie sich im Adminbereich Ihres OXID eShops ein.

Klicken Sie im linken Menü auf "Stammdaten" -> "Grundeinstellungen", dann in der Tab-Leiste auf die Registerkarte "Shopgate" und abschließend auf "Grundeinstellungen".
Übertragen Sie aus dem noch geöffneten Browserfenster (Shopgate) Ihre Shopdaten (Kundennummer, Shopnummer und den API-Key) in die dafür vorgesehenen Formularfelder.
Nehmen Sie ggf. weitere Einstellungen vor - der Screenshot (links) zeigt die übliche Konfiguration.

Klicken Sie abschließend auf "Speichern".

Die Bedeutung der einzelnen Einstellmöglichkeiten wird nachfolgend näher erläutert.

Weitere Einstellmöglichkeiten

Oxid plugin configuration help.png

Grundeinstellungen
(1) Shopgate-Shop aktiv: Hier können Sie das Plugin aktivieren und deaktivieren.
(2) Kundennummer: Ihre Kundennummer bei Shopgate.
(3) Shopnummer: Ihre Shopnummer bei Shopgate
(4) API Key: Ihr persönlicher API-Key bei Shopgate. Sie finden diesen in Ihren Händlereinstellungen unter Stammdaten, unter dem Reiter API-Key (https://www.shopgate.com/merchant/apikey).

Mobile Webseite
(5) Umleitung mobiler Geräte zu Shopgate: Aktivieren Sie diese Einstellung, so dass mobile Endgeräte (iPhone, Android, etc.) beim Betreten Ihrer Webseite die mobile Version Ihres Shops angezeigt werden. Die mobile Version ist für diesen Endgerätetyp optimiert und ähnelt der App (WebApp). Der Besucher hat jederzeit die Möglichkeit auf die herkömmliche Version Ihrer Webseite zu wechseln.
Achtung: Aktivieren Sie diese Einstellung erst, wenn Ihr Shop bei Shopgate freigeschaltet wurde.

Servereinstellungen
(6) Serverumgebung: Diese Einstellung legt fest, mit welchem Server das Plugin kommunizieren soll. Üblicherweise wird hier das Shopgate "Live-System" verwendet. Falls Sie zuerst das Shopgate "Test-System" (Playground) ausprobieren möchten und Ihrem Shop dort angelegt und registriert haben, wählen Sie dieses aus. Die Auswahl "Eigener" führt zur Kommunikation des Plugins mit einem in Einstellung (13) festgelegten Server.
(7) Individuelle Server URL: Legen Sie die URL zur Kommunikation mit einem eigenen Server fest. Diese Einstellung greift nur, wenn Sie als Serverumgebung (siehe (12)) "Eigener" festgelegt haben.


CMS-Seiten mobil darstellen

Sie können bei Shopgate CMS-Seiten für die mobile Darstellung anlegen. Um diese auch mit ihrem WebShop zu verbinden gehen Sie folgendermaßen vor:

Cms config.png
  • Wählen Sie in OXID unter Kundeninformation > CMS-Seiten ihr gewünschte CMS-Seite aus. Hier müssen Sie sich den Ident. der CMS-Seite merken.
  • In Shopgate Wählen Sie den Reiter CMS und fügen hier eine neue CMS-Seite hinzu. In das Feld Interne Bezeichnungmuss der Ident. aus dem OXID-Shop. Als Inhalt tragen Sie entsprechenden CMS-Content ein.

Kunden, die jetzt über eine CMS-Seite auf ihrem WebShop kommen, bekommen jetzt die mobile Version angezeigt.

Abschluss der Integration

Oxid integration shopgate last step.png
Wechseln Sie in Ihrem Browser zurück auf den Händlerbereich von Shopgate und klicken Sie auf "Weiter zum letzten Schritt".
Oxid integration shopgate shop url.png
Tragen Sie abschließend die URL zu Ihrem Shop ein und klicken Sie auf "Testen und Speichern".

Beim Test wird versucht eine Verbindung zum Plugin Ihres Shops herzustellen.

Hinweis
Sollte der Test nicht funktionieren, so ergänzen Sie die URL zu Ihrem Shop mit "/index.php" (z.B.: https://www.ihr-shop.de/index.php).

Oxid integration shopgate finish.png
Die Integration des Plugins ist hiermit abgeschlossen.

Nächste Schritte

Rufen Sie nun bitte unseren technischen Support an, damit wir mit Ihnen gemeinsam die Integration testen können: +49 (6033) 7470-500

Updateverlauf

Allgemein

Ab Oxid 4.6 aufwärts sollte beim Pluginupdate immer zuerst das alte Plugin deaktiviert werden (im Admin-Bereich unter "Erweiterungen -> Module"). Danach ersetzt man es durch das neue Plugin und aktiviert dieses dann wieder.

Update auf die Version >= 2.0.9 (Release: 13.07.2012)

Wenn Sie auf die Version 2.0.9 oder höher updaten, muss noch eine neue Spalte hinzugefügt werden:

ALTER TABLE `oxarticles` ADD `marm_shopgate_export` TINYINT UNSIGNED NOT NULL DEFAULT '1';

Update auf die Version >= 2.0.15 (Release: 27.08.2012)

Wenn Sie auf die Version 2.0.15 oder höher updaten, muss noch eine neue Spalte hinzugefügt werden:

ALTER TABLE `oxorder` ADD `marm_is_sent_to_shopgate` INT UNSIGNED NOT NULL DEFAULT 0;

Update auf die Version >= 2.0.17 (Release: 04.09.2012)

Wenn Sie auf die Version 2.0.17 oder höher updaten, muss eine neue Zahlungsart angelegt werden:

INSERT INTO `oxpayments` (`OXID`, `OXACTIVE`, `OXDESC`, `OXTOAMOUNT`, `OXVALDESC`, `OXLONGDESC`) VALUES ('oxshopgate', '1', 'Shopgate', '1000000', 'shopgate', 'Bezahlt bei Shopgate');
INSERT INTO `oxpayments` (`OXID`, `OXACTIVE`, `OXDESC`, `OXTOAMOUNT`, `OXVALDESC`, `OXLONGDESC`) VALUES ('oxmobile_payment', '1', 'Mobile Payment', '100000', 'mobile payment', 'Bezahlt mit mobiler App');

Update auf die Version >= 2.1.8 (Release: 14.12.2012)

Ab der Version 2.1.8 wird für Shopgate-Bestellungen eine eigene Tabelle verwendet. Um die bestehenden Daten in die Shopgate Tabelle zu portieren, müssen Sie folgendes SQL-Statement ausführen

CREATE TABLE IF NOT EXISTS `oxordershopgate` (
`OXID` char(32) NOT NULL,
`OXORDERID` char(32) NOT NULL,
`order_number` varchar(20) NOT NULL,
`is_sent_to_shopgate` tinyint(1) NOT NULL DEFAULT '0',
`is_paid` tinyint(1) NOT NULL DEFAULT '0',
`is_shipping_blocked` tinyint(1) NOT NULL DEFAULT '1',
`order_data` text,
PRIMARY KEY (`OXID`)
) ENGINE=InnoDB;

INSERT INTO `oxordershopgate` (`OXID`,`OXORDERID`,`order_number`,`is_sent_to_shopgate`,`is_paid`)
SELECT `OXID`, `OXID`, `marm_shopgate_order_number`, `marm_is_sent_to_shopgate`, STRCMP( UNIX_TIMESTAMP( oxpaid ) , 0 )
FROM oxorder WHERE `marm_shopgate_order_number` != 0;

Update auf die Version >= 2.1.25 und OXID >= 4.6.0 (Release: 04.03.2013)

ACHTUNG: Nur durchführen, wenn BEIDE Versionen überschritten sind! (Plugin UND Oxid)

Damit Oxid mit dem neuen Modul korrekt arbeiten kann sollten folgende Dateien gelöscht werden (soweit vorhanden):

views/marm_shopgate_api.php
core/marm_shopgate.php
core/oxordershopgate.php
admin/marm_shopgate_config.php
admin/shopgate_order.php
admin/marm_shopgate_article.php
application/views/admin/de/marm_shopgate_lang.php
application/views/admin/en/marm_shopgate_lang.php
out/admin/de/marm_shopgate_lang.php
out/admin/en/marm_shopgate_lang.php
out/admin/tpl/shopgate_order.tpl
out/admin/tpl/marm_shopgate_config.tpl
out/admin/tpl/marm_shopgate_article.tpl

Update auf die Version >= 2.2.6 (Release: 01.08.2013)

Ab der Version 2.2.6 kann die gewählte Versandart mit übergeben werden. Hierfür muss folgende Änderung an der Datenbank durchgeführt werden:

ALTER TABLE  `oxdeliveryset` ADD  `shopgate_service_id` VARCHAR( 100 ) NULL;
INSERT INTO `oxdeliveryset` ( `OXID` , `OXSHOPID` , `OXACTIVE` , `OXTITLE` ) VALUES ( 'mobile_shipping',  '',  '0', 'Mobile Shipping (Shopgate)' );

Update auf die Version >= 2.2.10 (Release: 14.08.2013)

Hier muss ein neuer Modul-Eintrag hinzugefügt werden

oxbasket => shopgate/shopgate_oxbasket

Update auf die Version >= 2.2.11 (Release: 15.08.2013)

Ab dieser Version muss folgendes SQL-Script ausgeführt werden

ALTER TABLE  `oxactions` ADD  `shopgate_is_highlight` BOOLEAN NOT NULL DEFAULT  '0';

Update auf die Version >= 2.3.1 (Release: 06.09.2013)

Ab dieser Version muss folgendes SQL-Script ausgeführt werden

ALTER TABLE `oxordershopgate` ADD `is_cancellation_sent_to_shopgate` tinyint(1) NOT NULL DEFAULT '0' AFTER `is_shipping_blocked`;
ALTER TABLE `oxordershopgate` ADD `reported_cancellations` TEXT NOT NULL DEFAULT '' AFTER `is_cancellation_sent_to_shopgate`;
ALTER TABLE `oxpayments` ADD COLUMN  `shopgate_payment_method` VARCHAR( 100 ) NULL;

Bekannte Probleme und FAQ

  • Verwendung von Waren-Wirtschafts-Systemen
    Beim Verwenden von externer Software, wie z.B. Pixi, wird die Bestellung nicht automatisch bei Shopgate als "versendet" markiert. Auch dann nicht, wenn der Status an den OXID-Shop übertragen wird. Eine solche Änderung muss auf Seiten des Shop-Betreibers manuell umgesetzt werden.
    Der Grund dafür ist, dass diese Systeme direkt in die Datenbank des Shopsystems schreiben und nicht das OXID-System selbst nutzen. Dies wäre aber eine Voraussetzung für das Shopgate-Modul
    Abhilfe kann ein im Plugin eingebauter Cronjob schaffen. Dieser muss von der Technik jedoch separat eingerichtet werden.
  • Nach der Installation erscheint ein Hinweis der Systemgesundheitsprüfung
Als Info wird angegeben, dass die Kollationen von einigen Feldern nicht stimmt.
OXID FAQ COLLATION1.png
OXID FAQ COLLATION2.png
Um dies zu beheben, müssen Sie unter Service >> Tools folgenden SQL-Befehl ausführen:
Für Systeme, die mit ISO arbeiten:
ALTER TABLE `oxordershopgate` CHANGE `OXID` `OXID` CHAR( 32 ) CHARACTER SET latin1 COLLATE latin1_general_ci NOT NULL;
ALTER TABLE `oxordershopgate` CHANGE `OXORDERID` `OXORDERID` CHAR( 32 ) CHARACTER SET latin1 COLLATE latin1_general_ci NOT NULL;
ALTER TABLE `oxordershopgate` CHANGE `order_number` `order_number` VARCHAR( 20 ) CHARACTER SET latin1 COLLATE latin1_general_ci NOT NULL;
Für Systeme, die mit UTF-8 arbeiten:
ALTER TABLE `oxordershopgate` CHANGE `OXID` `OXID` CHAR( 32 ) CHARACTER SET utf8 COLLATE utf8_general_ci NOT NULL;
ALTER TABLE `oxordershopgate` CHANGE `OXORDERID` `OXORDERID` CHAR( 32 ) CHARACTER SET utf8 COLLATE utf8_general_ci NOT NULL;
ALTER TABLE `oxordershopgate` CHANGE `order_number` `order_number` VARCHAR( 20 ) CHARACTER SET utf8 COLLATE utf8_general_ci NOT NULL;
  • Woran erkenne ich ob mein OXID mit UTF-8 oder ISO arbeitet?
    Unter Service > Systeminfo ist eine Tabelle. Suchen Sie dort nach dem Eintrag iUtfMode.
    In der rechten Spalte sollte eine 0 oder eine 1 stehen. Steht dort eine 1 arbeitet ihr System mit UTF-8. Steht dort eine 0, arbeitet ihr System mit ISO.

Changelog

Deutsch

Version 2.4.11

  • Update library auf Version 2.4.16
  • Bugfix: eine Exception wurde nicht richtig abgefangen

Version 2.4.10

  • Update library auf Version 2.4.14
  • cron: Fehlerbehandlung verbessert

Version 2.4.9

  • addOrder(): Fehlerbehandlung verbessert

Version 2.4.8

  • Update library auf Version 2.4.13
  • Workaround für einen Bug in Oxid < 4.7.1, der dazu führte, dass die Properties von Elternprodukten nich von den Kindern übernommen wurden.

Version 2.4.7

  • Update library auf Version 2.4.12

Version 2.4.6

  • Artikelvarianten ohne eigenen Namen können jetzt auch importiert werden.
  • Beim Versuch, eine Bestellung doppelt zu importieren wird nun die OXID der bereits existierenden Bestellung an die Fehlermeldung angehängt.

Version 2.4.5

  • Update library auf Version 2.4.6
  • weitere Zahlungsarten hinzugefügt

Version 2.4.4

  • Logging an einigen Stellen verbessert

Version 2.4.3

  • Workaround für einen Bug in Oxid < 4.7.1, der bei mehrmaligem Aufruf von oxBasket->calculateBasket() die Gutscheinberechnung durcheinander bringen konnte.

Version 2.4.2

  • Einen Bug behoben, durch den die mobile Weiterleitung bei Elternprodukten u.U. nicht richtig funktioniert hat.
  • Produkte, die nicht zu Shopgate exportiert werden, sollten auch nicht zur mobilen Webseite weitergeleitet werden.
  • Paypal TransaktionsID wird jetzt in die oxorder geschrieben.

Version 2.4.1

  • Einige Debugging-Funktionalitäten in get_items_csv implementiert.
  • Einstellung hinzugefügt, ob "Elternprodukte" bei Shopgate bestellbar sein sollen.

Version 2.4.0

  • Update library auf Version 2.4.0
  • Die API-Funktion set_settings implementiert.
  • Bug behoben, der dazu führen konnte, dass die Kurzbeschreibung eines Artikels mit dem Label "OXSHORTDESC" exportiert wurde (anstatt "Kurzbeschreibung").

Version 2.3.9

  • Fehler behoben, der zu überflüssigen Aufrufen der Shopgate Merchant API geführt hat.
  • Bestellungsimport: Mögliche Fehlerquelle beim Setzen der Versandart beseitigt.

Version 2.3.8

  • Die Shopgate-Zahlungsart Paypal wird nun korrekt der entsprechenden Oxid-Zahlungsart zugeordnet.
  • Fehler bei der mobilen Weiterleitung behoben.

Version 2.3.7

  • Man kann jetzt auswählen, wie der Artikelname exportiert werden soll: Name / Kurzbeschreibung / Name Kurzbeschreibung

Version 2.3.6

  • Erkennung des Standard-Artikelbild (nopic.jpg) war noch fehlerhaft.

Version 2.3.5

  • Einen Fehler behoben, der dazu geführt hat, dass die Encoding-Einstellung von Oxid u.U. falsch erkannt wurde.

Version 2.3.4

  • Fehler in get_settings() behoben, der dazu führte, dass Steuerregeln nicht richtig importiert werden konnten.

Version 2.3.3

  • Beim Import der Bestellungen fehlte die Mwst. der Versandkosten.

Version 2.3.2

  • Die action 'get_settings' liefert jetzt Informationen zu den eingestellten Steuerklassen zurück
  • Hersteller-/Market-Seiten werden jetzt auch auf die mobile Version weiter geleitet
  • Die Weiterleitung für nicht definierte Seiten kann jetzt deaktiviert werden
  • Potentielle Fehlerquelle in getShippingServiceId() behoben: "Invalid argument supplied for foreach()" konnte u.U. auftreten
  • Standard-Artikelbild von Oxid (nopic.jpg) wurde u.U. fälschlicherweise mitexportiert
  • Bug behoben, der dazu geführt hat, dass Bestellungen u.U. ohne Mwst. importiert wurden.


English

Version 2.4.11

  • Updated Library to version 2.4.16
  • Bugfix: an exception wasn't caught properly

Version 2.4.10

  • Updated Library to version 2.4.14
  • cron: improved error handling

Version 2.4.9

  • addOrder(): improved error handling

Version 2.4.8

  • Updated Library to version 2.4.13
  • Workaround for a bug in Oxid < 4.7.1, which caused parent article's properties to not get inherited by children.

Version 2.4.7

  • Updated Library to version 2.4.12

Version 2.4.6

  • Article variants without a name can now be imported.
  • When trying to import an order twice, the OXID of the existing order is now appended to the error message.

Version 2.4.5

  • Updated Library to version 2.4.6
  • added various payment types

Version 2.4.4

  • Improved logging in certain cases

Version 2.4.3

  • Workaround for a Bug in Oxid < 4.7.1 that could mess up the voucher calculation, if oxBasket->calculateBasket() is called multiple times.

Version 2.4.2

  • Fixed a bug that could cause mobile redirect to not function properly with parent products.
  • Products that are not being exported to Shopgate shouldn't be redirected to the mobile website either.
  • Paypal transaction id is now set in oxorder

Version 2.4.1

  • Implemented some debugging features in get_items_csv.
  • Added a setting to determine whether "parent products" should be orderable in the Shopgate shop.

Version 2.4.0

  • Updated Library to version 2.4.0
  • Implemented the API function set_settings.
  • Fixed a bug that could cause an article's short description to be exported with the label "OXSHORTDESC" (instead of "Short description").

Version 2.3.9

  • Fixed a bug that caused unnecessary Shopgate Merchant API calls.
  • Order import: eliminated a possible error source when setting delivery type.

Version 2.3.8

  • The Shopgate payment type Paypal is now correctly assigned to the corresponding Oxid payment type.
  • Fixed a bug concerning mobile redirect.

Version 2.3.7

  • New setting for how to export article names: name / short description / name description

Version 2.3.6

  • Detection of default article image (nopic.jpg) was still erroneous.

Version 2.3.5

  • Fixed a bug that could cause oxid's encoding setting to be interpreted incorrectly.

Version 2.3.4

  • Fixed a bug in get_settings() because of which tax rules could not be imported properly.

Version 2.3.3

  • Orders were missing the VAT percentage of the delivery costs.

Version 2.3.2

  • action 'get_settings' now returns information about tax usage in oxid shop
  • manufacturer pages redirect to mobile version
  • redirect to not defined pages can now be deactivated
  • fixed potential error source in getShippingServiceId(): "Invalid argument supplied for foreach()" could occur under certain circumstances
  • Oxid's default article image (nopic.jpg) shouldn't be exported
  • Fixed a bug that could cause orders to be imported without VAT.